NATUR UND KULTURERBE

Wasserfall (Author Peternelj Vinko)
Wasserfall (Author Peternelj Vinko)
Blegoš
Blegoš
Leontopodium alpinum
Leontopodium alpinum
Gewerkenegg Schloss Idrija
Gewerkenegg Schloss Idrija
St. Nicklaus Thurm
St. Nicklaus Thurm
Primula Carniolica (Author Makuc)
Primula Carniolica (Author Makuc)

Hinweise für Ausflüge:

  •  DURCH DAS TAL DAVČA BIS NACH ŽELEZNIKI

Nach 25 Minuten Fahrt von den Hotel in Richtung Železniki gelangen Sie ins bewegte Dorf Davča. Sie gehen zu Fuß weiter, und zwar vom Bauernhof Pri Jemcu  in Richtung des markierten Weges, der zum Berg Porezen führt. Bald gehen Sie in Richtung der Wasserfälle Davški slapovi weiter. Bei der Rückkehr können Sie neue Kräfte beim touristischen Bauernhof Pr' Šoštarju sammeln. Danach können Sie noch das ethnografische MuseumDavča besuchen. Von da aus steigen Sie nun entlang des 16 km langen kurvigen Tales bis nach Železniki nieder. In diesem Museum werden Sie die Geschichte des Eisenhüttenwesens und der Holzwirtschaft kennenlernen.. Vor der Rückkehr ins Appartement empfehlen wir Ihnen sich noch die Herstellung der berühmten Lebkuchen von Dražgoše und Škofja Loka anzuschauen.

  • BESUCH DES SCHÖNSTEN SLOWENISCHEN DORFES SORICA

25 km von den Hotel enfernt, auf dem Wege durch das Dorf Zali Log, liegt Sorica. Anspruchsvollere Wanderer können die   Kreistour auf den Gipfeln der Soriška planina wählen, welche 3,5 St. dauert. Einen kleinen Spaziergang können Sie auf dem Wege des Baukulturerbes unternehmen ( Dauer ca. 1 St.), auf dem Sie die "Pajstube" von Sorica, den Heustadel, die Barockkirche und andere Objekte kennenlernen werden. Dann gelangen Sie zum Geburtshaus des berühmten slowenischen Impressionisten Ivan Grohar. In Sorica empfehlen wir Ihnen das Gasthaus Macesen, welches für seine Hausmannskost bekannt ist. Vor Rückkehr ins Appartement werden Sie im Dorf Dražgoše noch das Partisanen-Denkmal, welches am 22. Juli 1976 errichtet wurde, sehen.

  • DIE SUCHE NACH DER BERGMINZE AUF DEM BERG KOPA

der Ausgangspunkt dieser 2-3-stündigen Wanderung auf den Kopa liegt auf dem Raspet (1050 m), welcher sich auf der Grenze zwischen Davča und Novaki befindet. Auf dem errichteten und markierten Rundweg werden Sie die Bergminze/ "Palaj" bewundern können, welcher schon seit jeher als geschätzte Heilpflanze gilt. In der Region Cerkljansko wurde sie mit Schnaps aufgegossen, welcher später bei Verdaungsbeschwerden half.

  • INS LAND DER HELDEN DES SCHRIFTSTELLERS FRANCE BEVK

Nur 15 km von Cerkno liegt das Dorf Zakojca, der Geburtsort des berühmten slowenischen Publizisten und Schriftstellers France Bevk. In seinem Geburtshaus wurde ein Museum errichtet, welches Sie in die Kindheit und die frühe Jugendzeit des Schriftstellers führen wird. Den Schlüssel erhalten Sie bei vorläufiger Anmeldung auf dem touristischen Bauernhof Pri Flandru. Zakojca ist auch ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für kürzere Ausflüge, man braucht z.B. nur 1,5 St. zum nahegelegenen Gipfel des Berges Kojca. Bei der Rückkehr können Sie auf dem touristischen Bauernhof Pri Flandru Hausmannskost wie z.B. Karstschinken, Saumagen, Štruklji usw. probieren. Auf diesem Bauernhof können Sie nach vorheriger Absprache mit den Flanders auch einige Grundlagen des Reitens erlernen.

  • ETHNOLOGISCHE BESICHTIGUNG VON CERKNO UND SEINER UMGEBUNG

Sie beginnen Ihren Ausflug im Museum in Cerkno, wo Sie die Austellung "Die Region Cerkljanska durch Jahrhunderte" und "Der Karneval ist schuld!" besichtigen können. Nur einen Katzensprung vom legendären Partisanenkrankenhaus Franja liegt das für diese Region typische Bauernhaus "Kamlonarše". In Novaki, in Richtung des Schizentrums Cerkno, können Sie Ihren Ausflug mit Besichtigung  des alten bäuerlichen Werkzeugs im Gasthof Lovec beenden.

  • BESICHTIGUNG DER ARCHÄOLOGISCHEN FUNDSTÄTTE DIVJE BABE

"Divje Babe" sind eine paleontologisch archäologische Fundstätte, eine Karstgrube in den steilen Felsenhängen über dem Tal des Flusses Idrijca, 17 km von Cerkno entfernt. Das berühmteste Fundstück ist das älteste Instrument der Welt – die Knochenflöte. In Šebrelje können Sie sich in die Kirche des hl. Ivan begeben, in Richtung Srednja vas zur Hirschfarm, wo Sie hausgemachte Hirschsalami oder den typischen Saumagen von Šebrelje kosten können.

  • IDRIJA AUF DEM WEGE DES QUECKSILBERS

Die Stadtbesichtigung beginnt man am besten im Stadtmuseum Idrija, wo den Besuchern chronologisch 5 Jahrhunderte des Quecksilberbergwerks und der Stadt Idrija dargestellt werden. (Dauer 1St. 15 Min). Es folgen die Besichtigungen des Schachtes "jašek Frančiška" , des ältesten noch erhaltenen Bergwerkgebäudes in Idrija, und des für Idrija typischen Bergmannshauses (Dauer 45 Min). Weiters begeben Sie sich in Richtung  "des Antoni Stollens", der zu den ältesten Bergwerkseingängen in der ganzen Welt zählt und zu touristischen Zwecken dient (Dauer von 45 Min bis 1 St.). Nach Besichtigung des Bergwerks können Sie sich noch den "Kamšt" anschauen (Dauer  45 Min), die Bergwerkspumpe mit dem grössten Holzwasserrad in Europa oder aber Sie fahren zum See Divje jezero oder zu den Wasserschleusen Klavže, mit Hilfe derer man das Quecksilberbergwerk mit Holz versorgte.

Fliehen sie weg von der hektik der stadt und lärm in die unberührte natur....

E-newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten neue Angebote auf E-Mail.


Deine email:


Nachrichten
Begleiten sie uns auf Facebook!

Besuchen Sie unsere Facebook Seite "Ski Zentrum Cerkno", wo Sie alle Neuigkeiten und Sonderangebote finden und sich unsere lustigen Inhalte anschauen können.

Fragen Sie uns

Kontakt

Hotel Cerkno d.o.o.
Sedejev trg 8
5282 Cerkno - Slovenia

T: + 386 5 37 43 400,
F: + 386 5 37 43 433

E: info@hotel-cerkno.si